Rad-Pumptrack in Rohrbach

Als einer der ersten neuen Spiel- und Aufenthaltsplätze für größere Kinder und Jugendliche in der Stadt konnte am 29.3.2017 endlich die heißerwartete Einweihung des "Pumptracks" am Erlenweg im Hasenleiser stattfinden.

Was ist ein Pumptrack? Diese Heidelberger Pressemitteilung beschreibt es sehr gut:

"Ein Pumptrack ist eine BMX- und Mountainbike-Anlage, die besonders für Kinder und Jugendliche leicht zu befahren ist. Am Erlenweg wird ein geschlossener Rundkurs angelegt, der in Endlosschleifen zu befahren ist, mit sanften Erdwellen bis maximal 50 Zentimeter Höhe und Abständen von drei bis vier Metern, kombiniert mit Steilkurven bis zu einem Meter Höhe. Durch die präzise aufeinander abgestimmten Wellen lässt sich der Pumptrack befahren, ohne in die Pedale treten zu müssen. Die Geschwindigkeit wird nur durch ein Ziehen und Drücken von Oberkörper und Beinen aufgebaut. Dies bewirkt ein Gefühl des Dahingleitens und sorgt für einen hohen Fahrspaß bei gleichzeitig geringem Risiko."

Die Strecke wurde im Jahr 2015 konzipiert, im September 2016 fertig und nach einigen Monaten inoffizieller Nutzung Anfang des Jahres 2017 freigegeben. Jetzt fand die offizielle Einweihung mit Bürgermeister Erichson, der Verantwortlichen beim Grünflächenamt Frau Kern sowie den Erbauern des Pumptracks und den Betreuern des Heidelberger Freeride e.V. statt. Die Rad-AG der Internationalen Gesamtschule zeigte den Anwesenden (inkl. Bezirks- und Gemeinderäten) wie man auf einem Pumptrack fährt und sogar der Schulleiter der IGH, Herr Giese drehte unter Anfeuerungsrufen eine Runde!

Der Pumptrack befindet sich im hinteren Teil des Spielplatzes am Erlenweg gegenüber der Einmündung Baden-Badener-Straße. Per Rad ist die Zufahrt besser über die Siedlung Höllenstein und Ulmenweg-Birkenweg. Von dort gibt es einen direkten Zugang.

KJ, 30.3.2017